Saarländische Krebsgesellschaft e.V.

Saarländische Krebsgesellschaft e.V.

„Wir sind da, wenn plötzlich alles anders ist.“

Im Saarland erkranken jährlich rund 8.000 Menschen erstmalig an Krebs, insgesamt betroffen sind über 50.000 Saarländerinnen und Saarländer.

Die Diagnose verändert den normalen Alltag. Ängste und Unsicherheiten belasten die Betroffenen und ihr Umfeld. Krebskranke Menschen und ihre Familien benötigen über die medizinische Hilfe hinaus qualifizierte Unterstützung bei der Bewältigung von psychischen und sozialen Belastungen.

Die Saarländische Krebsgesellschaft e.V. steht Betroffenen und Angehörigen mit psychosozialer Betreuung zur Seite – vor, während und nach der Behandlung. Dazu wurde in den letzten Jahren ein saarlandweites Netz an Beratungsstellen aufgebaut. Betroffene können die vielfältigen Angebote kostenfrei und unbürokratisch in Anspruch nehmen, kurzfristige Termine sind möglich.

Die Arbeit der Saarländischen Krebsgesellschaft e.V. wird durch Spendengelder und freiwillige Zuschüsse finanziert.