Saarmesse GmbH

Saarmesse GmbH

500 Jahre Reinheitsgebot – das Saarland, als kleines Land mit großer Biertradition,  feiert auf der Saarmesse!

Vor genau 500 Jahren, im April 1516, wurde mit dem Reinheitsgebot eines der ältesten Lebensmittelgesetze der Welt aus der Taufe gehoben. Herzog Wilhelm IV. von Bayern bestimmte, dass Bier nur aus den Grundstoffen Gerste, Hopfen und Wasser hergestellt werden sollte. So wurde die Basis für die deutsche Biertradition gelegt, die heute weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und beliebt ist.

Um dieses Jubiläum auch im Saarland mit seiner langen und ausgeprägten Bierkultur würdig zu begehen, hat die Gambrinus-Bruderschaft aus Saarbrücken als Ideengeber und Initiator viele Akteure aus dem Saarland für eine Jubiläumsveranstaltung auf der Internationalen Saarmesse vom 09. bis 17. April gewinnen können.

Neben verschiedenen Haus- und Traditionsbrauereien mit ihren Bierspezialitäten von Pils über Landbier bis zum Jubiläumsbräu, einer Ausstellung der Biermuseen Saar und Luxemburg, einem Informationsstand des Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz sowie der Tourismus Zentrale Saarland gibt es einen Verkaufsstand mit Bier-Accessoires und -Produkten. Ein kulturelles und informatives Rahmenprogramm mit „Live-Brauen“, einem Auftritt des Chores der Becker-Brauerei, dem Besuch der Bierbruderschaften aus Luxemburg und Lothringen und einer Vorführung zum Thema „Kochen mit Bier“ runden das genussvolle Programm ab.

Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit über 20 saarländische Biere zu entdecken, die nach dem Reinheitsgebot gebraut wurden, getreu dem Jubiläumsmotto: „Ein halbes Jahrtausend alt und immer noch in aller Munde“.