StudienStiftungSaar

StudienStiftungSaar

Sommer-Marathon beim FutureCoaching für U25

StudienStiftungSaar bietet 400 Plätze für einen Sommer-Marathon

Die StudienStiftungSaar hat jetzt für das FutureCoaching U25 einen zusätzlichen “Sommer-Marathon“ ausgeschrieben für die letzte Woche vor den Sommerferien (23. Juni bis 2.Juli). Noch rechtzeitig vor den Einschreibefristen der Hochschulen werden 400 kostenlose und professionell betreute Coaching-Plätze online ausgeschrieben. Bereits seit Februar ist es möglich, sich während des laufenden Jahres für das FutureCoaching zu bewerben. Der FutureCoaching-Marathon ist ein zusätzliches Angebot für die Sommerzeit.

Nach dem Schulstress und noch vor den wichtigen Entscheidungen für die weitere Zukunft bietet die StudienStiftungSaar mit FutureCoaching einen kostenlosen Service für junge Talente bis 25 Jahre.

Bewerben können sich alle Schülerinnen und Schüler ab den Klassen 11 und alle, die kurz vor dem Abi stehen oder es bereits haben und noch nicht studieren. Angesprochen sind vor allem potenzielle Studienpioniere (zukünftige Studierende aus nichtakademischen Elternhäusern), die nach Informationen, Orientierung und Unterstützung bei der Wahl eines Studiums suchen.

Das FutureCoaching der StudienStiftungSaar hat drei Bestandteile: Talentdiagnostik, Feedbackgespräch (Studien- und Berufsfeldorientierung) und Coachings. Bei Bedarf oder auf Wunsch ist die Teilnahme an weiteren hochinteressanten Veranstaltungen möglich.

Wer kann sich bewerben?

  • Alle, bis 25 Jahre (U25),
  • wohnhaft im Saarland,
  • Schülerinnen und Schüler ab Klasse 11,
  • zukünftige (Fach-) Abiturientinnen und Abiturienten
  • (Fach-) Abiturientinnen und Abiturienten, die noch nicht studieren
  • aus nichtakademischem Elternhaus

Für Schulen, Vereine und Organisationen und auch für Einzelpersonen bietet die StudienStiftungSaar bei der Online-Bewerbung zusätzliche Unterstützung und Betreuung in den eigenen PC-Räumen oder auch nach Abstimmung vor Ort.

Der neue Service der StudienStiftungSaar ist eine Ergänzung des bereits seit 2014 laufenden ESF-Projekts „Förderung von Studienpionieren“; damit geht die StudienStiftungSaar neue, zukunftsweisende Wege. Gesucht werden junge Talente, auch solche, die bislang unentdeckt geblieben sind. Sie kommen insbesondere aus nichtakademischen Familien und werden durch die Aufnahme eines Studiums zu „Studienpionieren“ (first-generation students).

Hintergrund für das zusätzliche Angebot FutureCoaching der StudienStiftungSaar sind die Erfahrungen aus der eigenen Praxis der Bewerbungsverfahren für die Stipendien als auch die Befunde statistischer Erhebungen und wissenschaftlicher Forschungen.

Das Projekt „Studienpioniere“ – Erhöhung der Studierneigung von Studienberechtigten aus Nichtakademikerfamilien“ wird im Rahmen des Programms „Europäischer Sozialfonds (ESF) im Saarland Förderperiode 2014 – 2020“ durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes und den Europäischen Sozialfonds gefördert.